Kontakt

 

Leitung:

Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein
Tel: +49 (0)761 203-67770

alexandra.kleinatnature.uni-freiburg.de


Sekretariat:

Frau Ilona Winkler
Tel: +49 (0)761 203-3635
Fax: +49 (0)761 203-3638

ilona.winkleratnature.uni-freiburg.de


Anschrift:

Professur für Naturschutz
& Landschaftsökologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tennenbacher Str. 4
D-79106 Freiburg

 

 

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Team Dr. Julia Osterman
Artikelaktionen

Dr. Julia Osterman

 JOsterman.jpgJulia Osterman
Tel: +49 (0)151 65176837
E-Mail:  jul.ostermanatgmail.com
 

 

Forschung

Die Ökologie der Wildbienen fasziniert mich und ich möchte mit meiner Forschung zum Schutz von Bienen beitragen, auch deswegen, weil die eine essenzielle Rolle in der Landwirtschaft haben: Die Bestäubung vieler Kulturpflanzen wie beispielsweise Äpfel, Kirschen und Kaffee. Ich möchte besser verstehen, wie man Bestäubung in das Management von landwirtschaftlichen Betrieben integrieren kann, um die Erträge für eine wachsende Weltbevölkerung zu stabilisieren und um den Lebensunterhalt von Landwirten zu sichern. Zum Beispiel untersuche ich wie die Kulturlandschaft (in diesem Falle der Anbau von Raps) sich auf das Vorkommen von Bienen in Apfelanlagen auswirken, da beide Kulturen gleichzeitig blühen. Auch bin ich daran interessiert, wie das Wissen und die Erfahrungen von Landwirten sich von Land zu Land unterscheiden. Indem ich Landwirte nach ihrem Wissenstand und ihrem Management befrage, möchte ich besser verstehen welche Maßnahmen zum Schutz von Bestäubern möglich sind, um einen weiteren Rückgang von Bestäubern zu verhindern. Ein weiterer Aspekt meiner Forschung ist zu verstehen wie sich die Bewirtschaftung (z.B. Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, Anlegen von Blühstreifen) auf das Vorkommen von Wildbienen auswirkt. Darum geht es auch in den Projekten NuriBe2 und PoshBee.

 

Vita

  

Seit 12/2021Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Naturschutz und Landschaftsökologie, Institut für Geo- und Umweltwissenschaften, Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 
  
02/18 - 09/21
Doktorandin an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Allgemeine Zoologie, Titel der Doktorarbeit: The ecology of crop pollination and its integration into farm management to ensure sustainable and stable crop yields. Betreut von: Prof. Dr. Robert J. Paxton
  
06/18 – 06/19

Elternzeit

  
09/16 – 01/17Freiwilligendienst für die NGO Yunkawasi, Erforschung von Brillenbären in Nord Peru
  
02/15 – 08/16Umweltanalyst bei Kaminsky Naturschutzplanung GmbH
  
07/15 – 04/16Elternzeit
  
10/12 –06/14Environmental Science - Soil, Water and Biodiversity
University of Hohenheim und Swedish University of Agricultural Science
Master of Science, Masterarbeit: Neonicotinoids and Honey bee health
  
10/09 –07/12Umweltwissenschaften mit Nebenfach Hydrologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Persönliche Auszeichnungen

 

02/20

Host für das DAAD RISE Programm
   
02/18 Förderung für Frauen in der Wissenschaft von der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg
   

09/14

Beste Poster Präsentation auf der ICPPR Konferenz in Ghent
   
07/14 Helmut-Aurenz-Stipendium zur Finanzierung eines Forschungsprojektes in Europa
   
11/13 Beste Poster Präsentation auf der ELLS Konferenz in Wien
   
09/13 Stipendium der Karl Schlecht Stiftung

 

Publikationen

  • Osterman, J. (2022): Hur går det för äppleträden om honungsbin föredrar raps? Gadden. 3 pp. 14-17. Link
  • Osterman, J., Wintermantel, D. & Klein A.M. (2022): Welche Produkte Bienen gefährden. BWagrar. 32 pp. 16-17. Link
  • Osterman, J., Wintermantel, D. & Klein, A.M. (2022): Verbot von Sulfoxaflor - Der Nachfolger von Neonikotinoiden ist auch gefährlich. bienen&natur. 8 pp. 34-36. Link
  • Mazi, S., Paxton, R.J. & Osterman, J. (2022): A subset of wild bee species boosts the pollination of pigeon pea (Cajanus cajan: Fabaceae), an important crop plant of Cameroon. Journal of Apicultural Research. online first. doi: 10.1080/00218839.2022.2118097. Link
 

 

weitere Forschung  & Publikationen

research gate

Benutzerspezifische Werkzeuge