Kontakt

 

Leitung:

Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein
Tel: +49 (0)761 203-67770

alexandra.kleinatnature.uni-freiburg.de


Sekretariat:

Frau Ilona Winkler
Tel: +49 (0)761 203-3635
Fax: +49 (0)761 203-3638

ilona.winkleratnature.uni-freiburg.de


Anschrift:

Professur für Naturschutz
& Landschaftsökologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tennenbacher Str. 4
D-79106 Freiburg

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Forschung Abgeschlossene Projekte Gärten und Biodiversität
Artikelaktionen

Gärten und Biodiversität

Bestäuber Gemeinschaften und Bestäubung von Apfelbäumen

in Hausgärten in einem Stad- Land Gradienten

 

GartenBild2 

Bearbeitung:

Dr. Maria-Helena Pereira-Peixoto

Prof. Dr. Alexandra Maria Klein

Laufzeit:

Januar 2014 - Dezember 2015

 

Finanzierung:

Science without Barriers         CAPES Foundation

Bildungsministerium Brasilien

 

  

In diesem Projekt, untersuchen wir die Bedeutung von Gärten als Lebensraum für Bienen und Wespen sowie ihre Ökosystemfunktionen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Ökosystemfunktionen von Makroorganismen mit besonderem Augenmerk auf die Bestäubung von Apfelbäumen und der Vielfalt von Bienen- und Wespenarten in Haus-Gärten in einem Gradienten vom Stadtgebiet bis zum ländlichen Raum.

 

Bombus_quadrat wasp_2014

 

Im Frühjahr 2014 werden Bestäubergemeinschaften in 20 Gärten entlang eines Stadt-Land-Gradienten in und um die Stadt Freiburg, Deutschland beobachtet. Ziel ist es, den Einfluß des Grades der Verstädterung (gemessen an der Dichte der Bebauung) auf die Bestäubung der Apfelbäume zu untersuchen. Ein weiterer Aspekt ist dabei auch den Einfluß von Arten Reichtum und Abundanz der Gartenpflanzen auf die Bestäuber Gemeinschaften und die Bestäubung der Apfelbäume in diesen Gärten zu erfassen. Dieses Projekt wird auch im Jahr 2015 fortgesetzt.

So erwarten wir, dass die Vielfalt der Bestäubergemeinschaften mit der Dichte des Bebauungsgrades als städtisches Merkmal korreliert. Ebenso, dass das Vorhandensein sowie die Vielfalt weiterer blütenreicher Gartenpflanzen die Attraktivität der Hausgärten für Bestäuber und somit auch deren Bestäubungsleistung an den Apfelbäume erhöht. Dabei wollen wir die Bedeutung von Hausgärten in städtischen Gebieten, als wertvolle Nist- und Nahrungsressourcen für diverse Bestäuber und Bestäuber Gemeinschaften besonders hervorheben .

 

Benutzerspezifische Werkzeuge