Kontakt

 

Leitung:

Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein
Tel: +49 (0)761 203-67770

alexandra.kleinatnature.uni-freiburg.de


Sekretariat:

Frau Ilona Winkler
Tel: +49 (0)761 203-3635
Fax: +49 (0)761 203-3638

ilona.winkleratnature.uni-freiburg.de


Anschrift:

Professur für Naturschutz
& Landschaftsökologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tennenbacher Str. 4
D-79106 Freiburg

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Forschung
Artikelaktionen

Forschung an der Professur für Naturschutz und Landschaftsökologie

Forschung allg. Bild3

Labor_2

Pan_trap_columbia

 

Die Forschungsschwerpunkte der Professur Naturschutz und Landschaftsökologie umfassen Biodiversität und Ökosystemfunktionen, die durch Makroorganismen gesteuert werden wie z.B. Bestäubung, Herbivorie, Samenausbreitung, Samenprädation und Parasitierung, sowie die natürliche Kontrolle von Schadinsekten.

Weiter versuchen wir die Beziehungen zwischen globalen Veränderungen wie Klima- und Landnutzungswandel und Artenvielfalt und Ökosystemfunktionen zu verstehen.

Wie beeinflussen die Artenvielfalt von Pflanzen oder von Tieren die Nahrungsnetzstrukturen und Ökosystemfunktionen und welche Auswirkungen haben diese Veränderungen für uns Menschen. Diese Fragestellungen stehen bei unseren Untersuchungen im Vordergrund.

Dafür führen wir Experimente im Labor und Gewächshaus, in Mikrokosmen und weltweit in großräumigen Landschaften durch. Neben der Beobachtung von Insekten, Vögeln und Kleinsäugern, sowie der Beschreibung ihrer Lebensgemeinschaften, sind GIS-gestützte Landschaftskartierungen und chemische Analysen von Inhaltsstoffen aus Ressourcen verschiedener Insekten von uns häufig verwendete Methoden.

Unsere Forschungsschwerpunkte im Naturschutz beinhalten die Entwicklung von transdisziplinären und holistischen Konzepten. Unter Einbindung von Akteuren aus Naturschutz, Industrie und Gesellschaft versuchen wir die verschiedenen Blickwinkel der Akteure zu verstehen und die Sichtweisen in die wissenschaftlichen Ziele unserer Projekte einfließen zu lassen. In engen Kooperationen mit humanwissenschaftlichen Disziplinen erfolgt hier die Projektentwicklung, Auswertung und Evaluierung.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge