Kontakt

 

Leitung:

Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein
Tel: +49 (0)761 203-67770

alexandra.kleinatnature.uni-freiburg.de


Sekretariat:

Frau Ilona Winkler
Tel: +49 (0)761 203-3635
Fax: +49 (0)761 203-3638

ilona.winkleratnature.uni-freiburg.de


Anschrift:

Professur für Naturschutz
& Landschaftsökologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tennenbacher Str. 4
D-79106 Freiburg

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Team MSc. Vivien von Königslöw
Artikelaktionen

MSc. Vivien von Königslöw

Vivien_New2.jpgVivien von Königslöw
Tel: 0761 203 -8671
E-Mail: vivien.von.koenigsloewatnature.uni-freiburg.de

Raum-Nr. 03088

  

 

 

Forschung

Mein Hauptinteresse während des Studiums war immer, wie man ökologisches Wissen nutzen kann, um Landnutzung nachhaltiger zu machen. Insbesondere den Bereich Landwirtschaft finde ich spannend, da diese einen großen Teil der Landschaften weltweit prägt. Mein Hauptfokus liegt nun im Bereich Biodiversitäts- und Nützlingsförderung. In diesem Bereich ist auch mein momentanes Forschungsprojekt angesiedelt. Ich teste verschiedene Maßnahmen (Heckenaufwertung, Blühstreifen), um Bestäuber und andere Nützlinge im IP-Apfelanbau zu fördern.

 

 

Vita

 

Seit 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Naturschutz und Landschaftsökologie, Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen, Universität Freiburg

 

 

Seit 2013

Teaching assistant am University College Freiburg (UCF) im Bereich Umweltwissenschaften 

 

 

2013 - 2016

Master (MSc.) in Environmental Science an der Universität Freiburg. Thema der Abschlussarbeit: "Comparison of commercial and handmade insect houses and implications for the design of insect houses". Ausgezeichnet mit der Sonja-Bernadotte-Medaille für Gartenkultur, Lennart-Bernadotte-Stiftung

 

 

2010 - 2013

Bachelor (BSc.) in Umweltnaturwissenschaften an der Universität Freiburg. Thema der Abschlussarbeit: Potential von Waldweiden für die Landwirtschaft im Schweizer Mittelland: Aktuelle Beurteilung aus Sicht verschiedener Stakeholder; in Zusammenarbeit mit dem FibL Institut, Frick, Schweiz

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge